Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten legen wir großen Wert. Ihre Daten erheben, verarbeiten und nutzen wir ausschließlich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzes.


Verantwortlich für die Datenverarbeitung:

Verantwortlicher
Salus Altmark Holding gGmbH
Seepark 5
39116 Magdeburg
0391 60753-0 

Datenschutzbeauftragte

Ina Christiane Petersen 
Salus Altmark Holding gGmbH               
Seepark 5                 
39116 Magdeburg          
dsb(at)sah.info I 0391 60753-181 

 

 

Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und wie werden diese gespeichert?

Beim Aufrufen unserer Internet-Seiten werden durch den auf dem Nutzer*innen-Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei automatisch erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem des Rechners sowie der Name des Access-Providers

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Eine Auswertung der gespeicherten Daten erfolgt nur für statistische Zwecke, ohne Personenbezug. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein.

Auchbei der Nutzung unseres Kontaktformularswerden personenbezogene Daten erfasst. Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Nutzer*innen unserer Webseiten die Möglichkeit, mit uns über ein auf dieser bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lt. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht. 

Beim Versand einer E-Mail an uns werden ebenfalls personenbezogene Daten erfasst. Nutzer*innen haben jederzeit die Möglichkeit, uns eine E-Mail zu schicken, und teilen damit die folgenden Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse

Darüber hinaus könnte es sein, dass Nutzer*innen weitere Daten über sich preisgeben, wie z.B. ihren Namen, oder eine Anschrift, wenn dies bspw. in einer Mail-Signatur hinterlegt ist. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Diese Daten werden nicht nur bei uns verarbeitet, sondern auf dem Weg zu uns bereits an einen Mailserver geschickt, dessen Betrieb wir an ein Unternehmen im Zuge einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO beauftragt haben. Die ordnungsgemäße Vertragserfüllung ist durch einen gesonderten Auftragsverarbeitungsvertrag abgesichert. Zur Dauer der Speicherung der Nutzer*innen-Daten in diesem Fall gilt, dass die Daten gemäß gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert werden.

Personenbezogene Daten wie Nutzer*innen-Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse werden nur erfasst, wenn die Nutzer*innen selbst auf der betreffenden Webseite freiwillig die entsprechenden Angaben gemacht haben. Dies betrifft Anmeldungen für bestimmte Informationsdienste, Newsletter, Anfragen, Umfragen usw. Die dabei erhobenen Daten (Bestandsdaten) nutzen wir ausschließlich für die Realisierung des in Anspruch genommenen Dienstes bzw. dem entsprechenden Verwendungszweck. Nur mit der Zustimmung der Nutzer*innen verwenden wir die Daten auch zur Beratung, Werbung und Marktforschung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht, außer die Nutzer*innen haben dem ausdrücklich zugestimmt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen dazu verpflichtet. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit schriftlich oder elektronisch für die Zukunft widerrufen.

Die durch uns erhobenen Daten speichern wir grundsätzlich nur so lange, wie es für den jeweils vereinbarten Verwendungszweck und unter Einhaltung des anwendbaren Rechts erforderlich und zulässig ist. Bei Entfall der Grundlage für eine weitere Speicherung der Bestandsdaten, z.B. bei Beendigung eines Informationsdienstes, werden diese zum Ende des folgenden Kalenderjahres gelöscht, soweit keine gesetzlichen Vorschriften die weitere Verarbeitung, insbesondere die Aufbewahrung der Daten verlangen oder die Nutzer*innen hierfür Ihre Zustimmung erteilt haben.

 

Wie sieht der Einsatz von Cookies aus?
Wir setzen Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die der Browser automatisch erstellt und die auf dem Endgerät gespeichert werden, wenn Nutzer*innen unsere Seite besuchen. In Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis der Nutzer*innen Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, unser Angebot nutzer*innenfreundlich zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Nutzer*innen einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzer*innenfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf dem Endgerät gespeichert werden. Beim erneuten Besuch unserer Seiten, wird automatisch erkannt, dass die Nutzer*innen bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen diese getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für die Nutzer*innen auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass der*die Nutzer*in bereits bei uns war. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Cookie Banner
Beim Aufruf unserer Website wird Ihnen ein Cookie Hinweis angezeigt. Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vom 25. Mai 2018 ist dies verpflichtend für Websitebetreiber*innen. Der Cookie Banner weist darauf hin, dass auf unserer Website Cookies verwendet werden. Sie können der Verwendung für einzelne Kategorien zustimmen oder diese ablehnen. Zu jeder Zeit haben Sie über das Icon Fingerabdruck die Möglichkeit, Ihre Entscheidung einzusehen sowie zu ändern und Sie können sich einen Überblick über die verwendeten Cookies sowie Technologien verschaffen.

Analyse-Tools
Tracking-Tools
Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für unsere Nutzer*innen auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

Google Analytics
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website wie z.B. Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Es wird in keinem Fall die Nutzer*innen IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Nutzer*innen können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Nutzer*innen können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Nutzer*innen die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf dem Gerät abgelegt. Löschen Nutzer*innen die Cookies in diesem Browser, müssen sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Google Adwords Conversion Tracking
Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für unsere Nutzer*innen auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf dem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und
dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Nutzer*innen bestimmte Seiten der Webseite Adwords-Kund*innen und der Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und die Kund*innen erkennen, dass die Nutzer*innen auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Cookies können nicht über die Webseiten von Adwords-Kund*innen nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kund*innen zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kund*innen erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer*innen, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking- Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer*innen persönlich identifizieren lassen. Wenn Nutzer*innen nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking: https://services.google.com/sitestats/de.html
 

Betroffenenrechte

  • Nutzer*innen haben sowohl uns als auch dem jeweiligen Betreibenden der Social-Media-Plattform gegenüber folgende Rechte:
  • Recht auf Auskunft über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf unverzügliche Berichtigung der die Nutzer*innen betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und bzw. oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf unverzügliche Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der betreffenden Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht darauf, die betreffenden personenbezogenen Daten, die die Nutzer*innen uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Art. 20 DS-GVO)
  • Recht darauf, der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen, sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden Interesse beruht oder die Daten zum Zwecke der Direktwerbung genutzt werden (Art. 21 DS-GVO)
  • Recht darauf, die Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung berührt wird.
  • Recht darauf, sich bei einer Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung der Daten zu beschweren.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde: 

Landesbeauftragte für den Datenschutz Sachsen-Anhalt

Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg I Postfach 1947, 39009 Magdeburg

poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de I 0391 81803-0 I Telefax: 0391 81803-33

Beschwerden bei anderen Behörden sind ebenfalls möglich.


Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Nutzer*innen an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Links und Inhalte Dritter

Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf die Webseiten, die von unserer Webseite aus verlinkt sind, aber nicht von uns betrieben werden. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass auch auf diesen Seiten unsere Datenschutz- und Sicherheitsstandards eingehalten werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Anbieter verantwortlich. Offensichtlich rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung unter Anwendung eines zumutbaren Prüfungsmaßstabs nicht erkennbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen entfernen wir derartige Links unverzüglich.

 

Datenschutzinformationen für die Nutzung unserer Social-Media-Kanäle

Neben unserer Webseite sind wir in den sozialen Netzwerken mit öffentlich zugänglichen Profilen präsent. Beim Aufrufen und der Nutzung dieser werden personenbezogene Daten wie bspw. Name, Alter, Anschrift, Fotos, E-Mail-Adressen, IP-Adressen erhoben, genutzt und gespeichert. 

Beim Besuch unserer Social-Media-Kanäle werden personenbezogenen Daten aber nicht nur durch uns, sondern auch durch die Betreibenden des jeweiligen sozialen Netzwerks erhoben, genutzt und gespeichert. Das kann selbst dann geschehen, wenn Nutzer*innen kein Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk haben oder nicht angemeldet sind. Die Datenverarbeitungsvorgänge unterscheiden sich je nach Betreibenden der Social-Media-Plattformen. In weiten Teilen sind uns diese sich stetig ändernden Vorgänge nicht im Detail bekannt und wir können diese nicht beeinflussen. Wenn der Betreibende personenbezogene Daten in Drittländer außerhalb des Geltungsbereichs der DS-GVO übermittelt, insbesondere in die USA, benötigt dieser dafür eine Rechtfertigung. Der bis dahin dafür verwendete EU-US-Privacy-Shield-Beschluss der EU-Kommission wurde mit Urteil des Europäischen Gerichtshofs (vom 16. Juli 2020) für ungültig erklärt. Seitdem kann eine Datenweitergabe in die USA rechtssicher nur noch auf die Vereinbarung von Standardvertragsklauseln gestützt werden, die derzeit von der EU-Kommission überarbeitet werden. Für die Datenverarbeitung bezüglich einer Facebook-Fanpage hat der Europäische Gerichtshof am 5. Juni 2018 entschieden, dass eine gemeinsame Verantwortlichkeit von Facebook und Inhaber der Facebook-Fanpage nach Art. 26 DS-GVO vorliegt. Das kann ebenso für andere Betreibende gelten. Nutzer*innen sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns oder den jeweiligen Betreibenden ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Für die Nutzung der Funktionalitäten unserer Social-Media-Kanäle kann dies allerdings notwendig sein. Die Betroffenenrechte unserer Webseite gelten selbstverständlich auch für unsere Social-Media-Auftritte.

Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Auch über die Social-Media-Kanäle können Nutzer*innen mit uns in Kontakt treten. Dies kann z.B. durch das Posten eines Beitrages, Reaktionen auf unsere Beiträge (Liken, Kommentieren) passieren oder durch das Senden einen privaten Nachricht an uns. Dabei werden die von den Nutzer*innen mitgeteilten Daten nur genutzt, um mit den Nutzer*innen in den gewünschten Kontakt zu treten. Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zwecke verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DS-GVO.
 

Facebook und Instagram

Betreiber von Facebook und Instagram sowie Verantwortlicher i.S.v. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO:

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland

Kontakt Datenschutzbeauftragter Facebook: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Wir haben sowohl bei Facebook als auch bei Instagram eine Fanpage bzw. ein Profil. Als Inhaber dieser Seiten können wir bei Seitenbesuch der Nutzer*innen nur die in ihnen öffentlichen im Facebook-Profil hinterlegten Informationen einsehen. Dies trifft nur dann zu, wenn Nutzer*innen über ein Profil in diesem Kanal verfügen und eingeloggt sind, während sie unsere Facebook- bzw. Instagram-Seite aufrufen. Zur Verbesserung der User*innen-Experience verwenden wir die sogenannten Insights, die Seitenbetreiber*innen von Facebook automatisch zur Verfügung gestellt werden. Dabei handelt es sich um anonymisierte Daten. Mehr Informationen dazu: de.facebook.com/help/pages/insights. Auf die Nutzungsdaten, die Facebook zum Erstellen der Insights verwendet, haben wir keinen Einfluss oder Zugriff. Diese Datenverarbeitungen geschehen im Interesse der Nutzer*innen sowie in unserem berechtigten Interesse, das Nutzer*innen-Erlebnis beim Besuch unserer Fanpages zielgruppengerecht zu verbessern. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Auf unserer Facebook- und Instagram-Seite stehen den Nutzer*innen verschiedene Interaktionsfunktionen zur Verfügung. Beispiele dafür sind das Kommentieren von Posts, Liken, Messenger-Dienst. Die persönlichen Daten der Nutzer*innen wie z.B. Nutzername, Profilbild, Datum der Interaktion, Alter, Geschlecht, Sprache, Angaben zu Beruf und Ausbildung, Hobbies sowie die Inhalte Ihrer Kommunikation) zum Zwecke der Beantwortung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Dabei handelt es sich um Informationen, die Nutzer*innen in ihren öffentlichen Profilen angegeben haben. Unser berechtigtes Interesse besteht in der öffentlich wirksamen Kommunikation, der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Arbeit, unserer Marketing-Maßnahmen, Dienstleistungen und der Weiterbildung unserer Arbeitgebermarke. Beim Besuch unserer Fanpages erfasst Facebook u.a. IP-Adresse, die genutzte Applikation, Angaben zu dem genutzten Endgerät, Informationen aufgerufener Webseiten, Standort und Mobilfunkanbieter. Diese Daten werden Facebook-Profil der Nutzer*innen zugeordnet und protokolliert. Dabei verwendet Facebook sogenannte Cookies, die beim Besuch unserer Fanpages auch dann dem Nutzer*innen-Endgerät abgelegt werden, wenn es kein eigenes Facebook-Profil gibt oder die Nutzer*innen während ihres Besuchs nicht eingeloggt sind. Diese Cookies erlauben es Facebook, Nutzer*innen-Profile anhand ihrer Präferenzen und Interessen zu erstellen und Nutzer*innen darauf abgestimmte Werbung anzuzeigen. In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Fanpages für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten zugeordnet werden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden, ist uns nicht bekannt. Das soziale Netzwerk Facebook überträgt personenbezogene Daten auch in Drittländer, insbesondere in die USA. Insoweit hat Facebook erklärt, anstelle der Berufung auf das Privacy-Shield zukünftig SCC zu vereinbaren. Mehr Informationen:

Facebook Datenrichtlinien: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy
Instagram Datenrichtlinien: https://de-de.facebook.com/help/instagram/519522125107875

 

YouTube

Betreiber von YouTube und Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO:

Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland

(für Nutzer*innen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben)

Kontakt zum Thema Datenschutz: https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form 

Teilweise verwenden wir YouTube-Videos in unseren anderen sozialen Netzwerken und Onlineauftritten. Wenn Nutzer*innen mit uns über YouTube interagieren, z.B. über Diskussionen, verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten wie Nutzername und Inhalte ihrer Kommunikation zum Zwecke der Beantwortung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Außerdem kommt hier auch die Wahrung unserer berechtigten Interessen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, zum Tragen, wenn uns Nutzer*innen bspw. Rückmeldungen zu Angeboten und Dienstleistungen geben. Unser berechtigtes Interesse besteht in der öffentlich wirksamen Kommunikation, der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Arbeit, unserer Marketing-Maßnahmen, Dienstleistungen und der Weiterbildung unserer Arbeitgebermarke. Des Weiteren erhebt Google personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, genutzte Applikation, Angaben zum genutzten Endgerät, Informationen aufgerufener Webseiten oder Standort. Gleiches gilt für Inhalte oder Kommentare der Nutzer*innen. Google verwendet dazu Cookies und andere Technologien. Darauf haben wir keinen Zugriff. Ggf. nutzt auch Google diese Informationen, um Nutzer*innen personalisierte Werbung anzuzeigen. In den Einstellungen des Googleaccounts haben Nutzer*innen die Möglichkeit, die Verarbeitung ihrer Daten einzuschränken. Dabei bietet Google auch Datenschutzeinstellungen zu YouTube an. Google überträgt Ihre personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen und ggf. auch in Drittländer, insbesondere in die USA. Insoweit hat Google erklärt, anstelle der Berufung auf das Privacy-Shield zukünftig SCC zu vereinbaren.

Google Datenschutzrichtlinien: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infochoices

YouTube Datenschutzrichtlinien: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

 

LinkedIn

Betreiber von LinkedIn: LinkedIn Inc., Sunnyvale, 1000 W Maude, Sunnyvale, CA 94085, USA

Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (wenn Nutzer*innen sich in den Ländern der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums oder in der Schweiz befinden)

Kontakt Datenschutzbeauftragter LinkedIn: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO.

Im sozialen Netzwerk LinkedIn haben wir ein Profil, um Nutzer*innen auch darüber den Kontakt mit uns zu ermöglichen, zum Recruiting, Employerbranding und für die Präsentation unserer Leistungen sowie Angebote und unseres Unternehmens. Personenbezogene Daten wie z.B. Nutzer*innenname, Profilbild, Datum und Uhrzeit der Interaktion nutzen wir zum Zwecke der Beantwortung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Grundlage ist für uns zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der öffentlich wirksamen Kommunikation, der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Arbeit, unserer Marketing-Maßnahmen, Dienstleistungen und der Weiterbildung unserer Arbeitgebermarke. LinkedIn erhebt und verarbeitet u.a. IP-Adresse, genutzte Applikation, Angaben zu den genutzten Endgeräten, Informationen aufgerufener Webseiten, Standort und Internet- oder Mobilfunkanbieter. Diese Daten werden den LinkedIn-Profilen der Nutzer*innen zugeordnet und protokolliert. LinkedIn setzt sogenannte Cookies und ähnliche Technologien ein. Damit personalisiert das soziale Netzwerk seine Dienste und nutzt die daraus gewonnen Informationen für Werbung. Bei LinkedIn angemeldete Nutzer*innen können verschiedene Einstellungen vornehmen und so den Umgang mit ihren personenbezogenen Daten einzuschränken. LinkedIn überträgt und speichert Daten in Drittländern, insbesondere in den USA und Singapore. Der Betreiber verweist auf seine Zertifizierung nach dem Privacy-Shield, dessen Regelungen eingehalten würden, sowie auf SCC.

Datenschutzrichtlinien LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy
 

XING

Betreiber von XING und Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO:

New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg

Kontakt Datenschutzbeauftragte: Datenschutzbeauftragter(at)xing.com

Bei XING haben wir ein Profil, um Nutzer*innen auch darüber den Kontakt mit uns zu ermöglichen, zum Recruiting, Employerbranding und für die Präsentation unserer Leistungen sowie Angebote und unseres Unternehmens. Wir nutzen dabei Inhalte und personenbezogene Daten wie z.B. Nutzer*innenname, Profilbild, Datum und Uhrzeit der Interaktion zum Zwecke der Beantwortung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der öffentlich wirksamen Kommunikation, der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Arbeit, unserer Marketing-Maßnahmen, Dienstleistungen und der Weiterbildung unserer Arbeitgebermarke. Das soziale Netzwerk erhebt und verarbeitet u.a. IP-Adresse, genutzte Applikation, Angaben zu genutzten Endgeräten, Informationen aufgerufener Webseiten und Standort. Das geschieht u.a. zur Auswertung des Nutzungsverhaltens sowie zur Messung und Optimierung von Werbung. XING setzt zu den genannten Zwecken auch eigene und Cookies von Drittanbietern (z.B. Adobe, Google, Facebook, Twitter, Bing, LinkedIn, Criteo) sowie andere Tracking-Technologien ein. Einige Tracking-Tools von Drittanbietern können über die Browser-Einstellungen von den Nutzer*innen deaktiviert werden. Angemeldete Nutzer*innen können entsprechende Einstellungen dauerhaft und geräteübergreifend in ihrem Account vornehmen. Eine Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Geltungsbereiches der DS-GVO schließt XING nicht aus. Der Betreiber gibt an, dass dies nur dann geschehe, wenn eine gesetzliche Rechtfertigung vorliege, insbesondere ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DS-GVO oder geeignete Garantien nach Art. 46 DS-GVO und verweist dazu auf den Abschluss von SCC.

Datenschutzichtlinien XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.salusaltmarkholding.de/datenschutz/ abgerufen werden.