imageclaimer

Deine Stelle - Ausbildung zur Operationstechnischen Assistenz (OTA) (m/w/d)

Wo:

Altmark-Klinikum

Altmark-Klinikum gGmbH
Referenznummer: 12_2021_290

Wann:

Ausbildungsstart: 01. September eines jeden Jahres

logo_saluslogo-altmarklogo-neuwerk

Wenn du eine neue berufliche Herausforderung in einem anspruchsvollen, abwechslungsreichen Aufgabengebiet mit großem Gestaltungspotenzial suchst, dann bewerbe dich im Altmark-Klinikum, an den Krankenhaus-Standorten Gardelegen oder Salzwedel, für eine

Ausbildung zur Operationstechnischen Assistenz (OTA) (m/w/d)
(Vollzeit, befristet)

Sei dabei. Begleite uns im Altmark-Klinikum und werde Teil einer neu gestalteten Zukunft im Gesundheitswesen der Region.

Die Altmark-Klinikum gGmbH kooperieren ab 2021 mit dem IWK in Magdeburg, um Operationstechnische Assistent*innen (OTA) auszubilden. Die dreijährige Ausbildung erfolgt in der IWK in Magdeburg mit Praxiseinsätzen im Krankenhaus Gardelegen oder im Krankenhaus Salzwedel. 

  • Das macht uns aus
    • Kostenübernahme für monatliches Schulgeld und der Anmelde- bzw. Prüfungsgebühr
    • ein monatliches Ausbildungsentgelt nach TVAöD
      • im 1. Ausbildungsjahr 1.165,69 Euro
      • im 2. Ausbildungsjahr 1.227,07 Euro
      • im 3. Ausbildungsjahr 1.328,38 Euro
    • den Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 Euro
    • einen Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen
    • eine Jahressonderzahlung
    • eine Prämie für Absolvent*innen in Höhe von 400 Euro für das Bestehen der Abschlussprüfung
    • eine betriebliche Altersvorsorge bei der Zusatzversorgungskasse Sachsen-Anhalt
    • ein mitarbeitendenorientiertes Gesundheitsmanagement (Rabattsystem für verschiedene Sporteinrichtungen z. B. Freibad und Fitness-Studio)

    Bei guten Leistungen und entsprechenden sozialen Kompetenzen hast du sehr gute Übernahmechancen, denn die Einstellung von Nachwuchskräften ist auf unseren zukünftigen Personalbedarf abgestimmt.

  • Das erwartet dich

    Die Arbeit im Operationssaal ist Teamarbeit. Chirurg*innen, Anästhesist*innen und medizinisches Assistenzpersonal sind hoch spezialisierte Fachkräfte. Die Ausbildung zum*zur OTA qualifiziert für die Arbeit in diesem Team. Es wird hierfür alles notwendige fachliche, organisatorische und pflegerische Fachwissen vermittelt. Die Schwerpunkte in der Tätigkeit als OTA liegen in der selbständigen Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im Operationsbereich in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Berufsgruppen, eine optimale Betreuung unserer Patient*innen, Vor- und Nachbereitung der Operation inklusive der Dokumentation, Bereitstellung und Wartung des Instrumentariums und der medizinischen Geräte sowie der Umsetzung der Hygienerichtlinien.

    Form und Dauer der Ausbildung:

    Die Ausbildung erstreckt sich über 3 Jahre in Vollzeitausbildung und beginnt am 01. September des jeweiligen Jahres.
    Sie beinhaltet 2100 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht sowie 2500 Stunden praktische Ausbildung im Krankenhaus.

  • Dann passen wir zusammen
    • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
    • einen Realschulabschluss oder
    • einen Hauptschulabschluss zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer Dauer von mindestens zwei Jahren
    • Sorgfaltspflicht, Genauigkeit und Teamfähigkeit
    • den Wunsch, sich nach der Ausbildung in den OP-Sälen des Altmark-Klinikums beruflich zu verwirklichen

    Quereinsteiger*innen sind jederzeit willkommen!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung! 

Bewerbungen nehmen wir ganzjährig entgegen. Der Bewerbungsprozess für das Jahr 2021 ist bereits abgeschlossen. Wir freuen uns jedoch schon sehr auf unseren zukünftigen Ausbildungsjahrgang 2022. Wenn du Interesse hast, kannst du uns bereits jetzt deine Unterlagen zukommen lassen.

Zur Bewerbung gehören:

  • Anschreiben: Warum möchtest du diesen Beruf erlernen? 
  • der Lebenslauf mit Bewerbungsbild 
  • Zeugniskopie des letzten Schuljahres
  • idealerweise bereits einen Nachweis über den Impfstatus
  • ärztliche Bescheinigung zur gesundheitlichen Eignung

 

Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Jetzt bewerben

Dein Kontakt zu uns

Birgit Riehs

Pflegedirektorin